Universität Bonn

INRES Pflanzenbau

Pflanzenbau

Zuordnung

Bachelor, AGR-004

Modulverantwortlicher

Dr. Thomas Gaiser

Dozenten

Dr. Hubert Hüging, Dr. Thomas Gaiser, Prof. Dr. Frank Ewert

Inhalte und Qualifikationsziele

Das Modul vermittelt den Studierenden Grundkenntnisse und grundlegende Prinzipien des Anbaus von Kulturpflanzen im Feldmassstab. Inhaltlich umfasst das Modul die historische Entwicklung von Bodennutzungssystemen, die globale und nationale Bedeutung des Pflanzenbaus für die Erzeugung von Nahrung, Energie, Futter und nachwachsende Rohstoffe und die Rolle von abiotische Ertragsfaktoren und des Klimawandels für die räumliche und zeitliche Variabilität von Pflanzenerträgen. Die Studierenden verstehen die Wirkung von Strahlung, Temperatur, Wasser, Nährstoffe und CO2 auf das Wachstum und die Entwicklung von Feldbeständen. Sie erkennen die Bedeutung von Anbaumassnahmen wie Fruchtfolge, Bodenbearbeitung, Aussaat, Pflegemaßnahmen und Ernteverfahren und verstehen deren Wirkung auf Ertragskomponenten und Ertragsstruktur am Beispiel von Getreidebeständen.

Nach erfolgreichem Abschluss des Moduls, können die Studierenden

  • Bodennutzungsysteme erkennen und beschreiben.
  • die Bedeutung von abiotischen Ertragsfaktoren für das Wachstum und die Entwicklung von Feldbeständen beschreiben und erklären.
  • die Wirkung von Anbaumaßnahmen auf das Wachstum und die Entwicklung von Getreidebeständen beschreiben und anwenden.

Zeit & Ort

siehe Basis

Materialien

siehe E-Campus

Wird geladen